Innovative Technologien 2020

Innovative Technologien 2020

Der Jahreswechsel ist der klassische Zeitpunkt einen Ausblick zu wagen auf das, was uns im neuen Jahr bewegen wird. Spannend ist hier auch der Blick über den Tellerrand, weg von IT-Business-Themen im engeren Sinne hin zu innovativen Technologien, die sich womöglich auf unseren Alltag auswirken werden. Welche Entwicklungen sind hier zu erwarten?

Autonome Automobile
Das Thema autonomes Fahren ist unermüdlich auf dem Vormarsch und soll in diesem Jahr vor allem komfortabler und sicherer werden. Schätzungen zufolge sollen ca. 51.000 Fahrzeuge verkauft werden.

Elektromobilität
2019 hat uns die Elektroroller beschert, die aus dem Stadtbild vieler Innenstädte nicht mehr wegzudenken sind. Daneben werden Carsharing-Lösungen eine große Rolle spielen. Von Vorteil sind vor allem Mietmodelle, bei denen die Nutzer die Elektrofahrzeuge nutzen und testen können, ohne die Anschaffungskosten tragen zu müssen.

Akkutechnologie
Standard ist nach wie vor die Jahrzehnte alte Lithium-Ionen-Technologie. Sie wurde und wird zwar immer weiter verbessert, doch kann sie den Anforderungen z.B. der E-Mobilität nicht voll gerecht werden. Zu den Problemen zählt z.B., dass Li-Ion-Akkus nur eine geringe Energiedichte haben. Hohe Reichweiten können nur mit großen, schweren und teuren Akkus erzielt werden. Auch dauert das Aufladen lange und bei niedrigen Temperaturen im Winter verringert sich die Reichweite spürbar.

An Alternativen wird gearbeitet, hierzu zählen z.B. Festoxid-Brennstoffzellen, Mikrokondensatoren und Aluminium-Graphit. Dennoch gehen Experten davon aus, dass Lithium-Ionen-Batterien zunächst bis etwa 2023 dominierend bleiben werden.

Ladetechnik
Die Optimierung der Ladetechnik und vor allem der Ladegeschwindigkeit gehört 2020 zu den wichtigen Themen, vor allem mit Blick auf die Elektromobilität. Je nach Akku und Fahrleistung müssen die Akkus von Elektrofahrzeugen mitunter alle 2-3 Stunden aufgeladen werden. Auf Fernstrecken helfen hier Schnelladestationen, deren Verfügbarkeit die Hersteller erhöhen wollen. Teilweise werden schon Ladezeiten von nur noch 15 Minuten erreicht. Bislang lassen sich E-Autos an Schnelladestationen allerdings nur bis 80% aufladen, um Überspannung zu vermeiden.

Solar-Autos
Dieser Trend ist vielversprechend und zukunftsweisend und würde zentrale Probleme der jetzigen Akku- und Ladeproblematik von E-Autos lösen: Bei Solarbetrieb wird die Batterie während des Fahrens aufgeladen. Bislang gibt es einige Prototypen und seriennahe Modelle, auch solarbetriebene Hybride sind in der Entwicklung. Die Größte Hürde bei dieser Technologie sind derzeit noch die hohen Kosten.

Elektrische Flugzeuge
Auch Flugzeuge werden von dem E-Trend erfasst, einige große Hersteller arbeiten bereits an dem Thema. Experten schätzen, dass E-Flugzeuge in den nächsten 10-12 Jahren den Durchbruch schaffen können.

Quellen:

Diese Tech-Trends 2020 sollten Sie kennen (ingenieur.de)

Neue Akkutechnologie soll beinahe alle Probleme heutiger Li-Ion-Akkus ausmerzen – Der Durchbruch für E-Mobilität?  (mactechnews.de)

Neue Studie: Akku-Technologie entwickelt sich schneller als erwartet (efahrer.chip.de)

Bild:

Auf der Grundlage von: Künstliche Intelligenz Gehirn Hirn Denken Steuerung. By geralt. Lizenz: Pixabay License.

Share this post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *